Arbeitsschutzstandard des BMAS und Regierungsbeschluss zur Gefährdungsbeurteilung Corona und zum Hygienekonzept Corona gezielt umsetzen

80% gefördert in 5 Arbeitstagen mit klaren Konzepten und bester Begleitung handlungs- und rechtssicher sein!


Haben Sie die Empfehlungen Ihrer Berufsgenossenschaft erhalten und diese bereits in Ihrem Betrieb umgesetzt? Wenn ja, haben Sie die ersten 10% auf dem Weg zur Rechtssicherheit erfüllt!


Die restlichen 90%, sprich die individuelle betriebspraktische Durchführung einer angepassten anlassbezogenen Gefährdungsbeurteilung, ihre Dokumentation und die Umsetzung eines Hygienekonzeptes bietet Ihnen youCcom.

Hygienekonzept Corona
Arbeitsschutzkonzept Corona
Arbeitsschutzkonzept Corona
Hygienekonzept Corona
Arbeitsschutz Corona
youCcom und die corporate health experts bieten Ihnen eine gezielte Beratung, Planung und Umsetzung für ein professionelles Hygienekonzept und eine anlassbezogene Gefährdungsbeurteilung Corona (Arbeitsschutzkonzept) in Ihrem Unternehmen.Unsere Spezialisten sorgen dafür, dass Sie jetzt handlungsfähig und für die Zukunft bestens vorbereitet sind. Profitieren Sie von 20 bis 30 Jahren Expertise unserer Fachexperten in Ihren aktuellen Themen.Erhalten Sie alle Formate zu 100% gefördert und ohne Aufwand im Antragsmanagement. Fühlen Sie sich zukunftssicher durch kostenlose Updates und die weitere optionale Begleitung durch Experten.
Arbeitsschutzkonzept Corona
Hygienekonzept

Anlass und Grundlage. Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen/-chefs der Länder am 15.04.2020

„Die Arbeitgeber haben eine besondere Verantwortung für ihre Mitarbeiter (…). Deshalb muss jedes Unternehmen (…) auf Grundlage einer angepassten Gefährdungsbeur-teilung (hier: Arbeitsschutzkonzept) sowie betrieblichen Pandemieplanung ein Hygienekonzept umsetzen. Ziel ist u. a. nicht erforderliche Kontakte in der Belegschaft und mit Kunden zu vermeiden, allgemeine Hygienemaßnahmen umzusetzen und die Infektionsrisiken (…) zu minimieren.“

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 16.04.2020 Arbeitsschutzstandards veröffentlicht, die im Zuge der Corona-Krise bei Wiederaufnahme der Tätigkeiten in Betrieben zu beachten sind. Diese werden von den Berufsgenossenschaften auf die Branchen angepasst. Wir setzen die Arbeitsschutzstandards betriebspraktisch ausführlich dokumentiert um. Sie erhalten Handlungssicherheit und Rechtssicherheit!

3 Schritte. Aus einer Hand

40 Spezialisten. 1 Lösung

Schritt 1 Förderung ohne Aufwand in 48 Stunden sichern

  • 800% Förderung alle Formate bis zu 80% staatlich gefördert
    alle Konzepte und Beratungs-/Begleitungsformate sind Bafa-gefördert

  • 0% Aufwand im Antragsmanagement zertifizierte Fördermittelmanager
    nur rund 30 Minuten Gesamtaufwand für Sie im kompletten Prozess

  • 100% Erfahrung seit über 28 Jahren Ihre Förder-Experten
    Kerngeschäft und klare Stärke: Fördermittel
Arbeitsschutzkonzept Corona

Markus von Pescatore
Geschäftsführer Nuvio GmbH
Dipl. Kfm. – zertifizierter
Fördermittelmanager

Schritt 2 direkt verfügbare branchenspezifische Konzepte nutzen

  • branchenspezifisches Hygienekonzept Gemeinsam einander effizient schützen
    Organisation Ihres Unternehmens nach den neuen gesetzlichen Vorgaben

  • Leitfaden und Infopaket zu branchenspezifischen Maßnahmen des Arbeitsschutzstandard COVID-19
    Gezielte Information und Checkliste zum Selbstcheck sowie zur Vorbereitung auf das Beratungsgespräch

inklusive! in aktuellen Themen entscheidungs-/handlungsfähig sein

  • Interventionsleitfaden Belastungsmanagement in der Krise
    eigene Psyche sowie die der Mitarbeitenden schützen, Motivation und Leistungsfähigkeit gezielt erhalten
  • Kommunikationsleitfaden Was Unternehmen/r in der Krise sagen sollten
    klare Kommunikation mit Mitarbeitenden, Kunden, Partner, Lieferanten und der Presse
Arbeitsschutzkonzept Corona

Karsten Steffgen
Geschäftsführer youCcom GmbH + 20 Arbeitssicherheitsfachkräfte
Dipl. Kfm. – BA (hons) Bankbetriebswirt – Wirtschaftsmediator – systemischer Coach

Schritt 3 täglich mit uns in die Umsetzung gehen können

  • praktische Umsetzung Ihres Hygiene-Konzeptes  telefonische bzw. online Beratung/Begleitung
    20 Hygienefachkräfte direkt an Ihrer Seite für alle Inhalte und Abläufe im Tagesformat

  • direkte Umsetzung Ihres Arbeitsschutz-Konzeptes telefonische/online Beratung/Begleitung
    alle Inhalte und Abläufe im Tagesformat

inklusive! rechtssichere Unterweisung Ihrer Mitarbeitenden per App oder Video-Livestream

  • COVID-19 SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard und Hygieneanforderungen E-Learning Unterweisung
    intuitive und einfache Bedienung, nutzerfreundliche grafische Oberfläche in einer App oder interkative Unterweisung durch unsere Fachkräfte
Hygienekonzept Corona

Katrin Zittlau
youCcom companion
Sicherheitsingenieurin Arbeitspsychologin
Mitglied im VDSI

Jetzt im Paket! Ihr Telefon-/Online-Coaching zur Ihren Themen

  • gezielt Ihre Stärke und Handlungsfähigkeit erhalten  gesunde (Selbst-)Führung effizient umsetzen
    Akut-Beratung zu eigenen beruflichen/persönlichen/gesundheitlichen Fragen

  • Erwartungen an sich selbst/ der Familie einordnen bedacht mit den Herausforderungen umgehen
    langjährig praxiserprobte Strategien


alternativ!
Online-Gremiumssitzung Interessenausgleich zwischen den Sozialpartnern/
Sozialpartnerschaft im Umsetzungsprozess

Tobias Eder
Geschäftsführer
Corporate Health Experts
und 20 Hygienefachkräfte

Jetzt optional! Arbeitsmedizinische Unterstützung

  • Beratung zu arbeitsmedizinischen Fragestellungen Umsetzung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards
    von klassischen Infektionsschutzthemen bis zu Gefährdungen aufgrund einer Vorerkrankung, des Alters, einer individuellen Disposition, o. a. Faktoren, die mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf im Falle einer Covid-19-Erkrankung einhergehen können

    Fragen bezüglich der Auswirkungen des Infektionsschutzes mit verschärften Hygienemaßnahmen auf klassische Arbeitsschutzthemen, wie z. B. den damit verbundenen erhöhten Hautbelastungen und der notwendigen Intensivierung des Hautschutzes oder auch zu resultierenden bzw. erwartbaren psychischen Belastungen