12 Vorteile 2018-07-30T14:04:45+00:00

youCcom® mediation. Nutzen Sie 12 klare Vorteile der Mediation

Egal ob im Bereich der Wirtschaftsmediation, der Baumediation, der interkulturellen Mediation oder in den Feldern Erbschaftsmediation und Familienmediation die Vorteile der Mediation sind zahlreich.

Vorteile der Mediation

Vorteile der Mediation

Vorteile der Mediation 1: Kosteneffizient. Sparen Sie rund 80 Prozent gegenüber einem gerichtlichen Verfahren

Zwar sind die Gebühren eines Mediators vergleichbar mit denen eines Rechtsanwaltes, die Dauer des Mediationsverfahrens ist allerdings deutlich kürzer als die eines Gerichtsverfahrens. Ein Fall in den Händen eines Rechtsanwaltes bzw. Richters ist in der Regel eine Sache von Monaten ggf. Jahren. Die durchschnittliche Verfahrensdauer bei den Amtsgerichten liegt bei 6,8 Monaten. Wird in Verfahren eine Berufung eingelegt, dauerte es weitere 7,2 Monate, bis eine Entscheidung ergeht. Verfahren vor den Landgerichten sind mit rund 11,2 Monaten zu veranschlagen, geht es in die Berufung, kommt ein knappes weiteres Jahr hinzu. Vor Gericht kommt ein Arbeitsrechtsfall auf eine durchschnittliche Aktenlaufzeit von 190 Tagen, im Rahmen einer Mediation auf 13,2 Kalendertage. Im Allgemeinen Vertragsrecht liegt das Verhältnis bei 590 zu 9,2. Die außergerichtliche Konfliktlösung spart damit nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch Geld. Die Kosten der youCcom® mediation liegen in der Regel bei rund 20 Prozent eines entsprechenden gerichtlichen Verfahrens.

Vorteile der Mediation 2: Erfolgreich. Vertrauen Sie auf eine Erfolgsquote von über 85 Prozent

Für die youCcom® mediation spricht die sehr hohe Erfolgsquote von über 80 Prozent, die die Untersuchung der Viadrina Europa-Universität in Frankfurt/Oder dem Mediationsverfahren allgemein belegt. Darüber hinaus bedeutet Erfolg für die youCcom® mediation, dass beide Parteien gewinnen. Im Rechtsstreit verliert mindestens eine Partei.

Vorteile der Mediation 3: Vertraulich und freiwillig. Genießen Sie 100-prozentigen Schutz. Strikte Vertraulichkeit. Absolute Anonymität

Für Mandanten-Anwalts-Gespräche gilt ebenfalls der Grundsatz der Vertraulichkeit. Die Schweigepflicht bietet besonderen Schutz für die Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant. Mandanten besprechen mit ihren Anwälten oftmals Sachverhalte, die bei Bekanntwerden peinlich oder rechtlich von Nachteil sind. Für Gerichtsverhandlungen gilt dieser Grundsatz allerdings nicht. Sie sind in vielen Fällen öffentlich. Der Schutz des Mandanten im Rahmen der youCcom® mediation gilt zu 100 Prozent. Der Mediator muss (gemäß § 4 MediationsG) die Vertraulichkeit aller Informationen aus dem Mediationsverfahren und im Zusammenhang wahren, einschließlich des Umstands, dass die Mediation stattfinden soll bzw. stattgefunden hat. Der Schutz des Mediationsverfahrens geht so weit, dass ein Mediator nicht als Zeuge im Rahmen eines Gerichtsverfahrens geladen werden kann. Im Fall des Scheiterns der Mediation steht ihm ein Zeugnisverweigerungsrecht in nachfolgenden Streitverfahren, etwa vor Zivil- und Schiedsgerichten zu. Informationen, die eine der Parteien dem Mediator im Vertrauen mitgeteilt hat, dürfen nicht ohne Zustimmung an die anderen Parteien weitergegeben werden. Hiervon ausgenommen sind Informationen zu gesetzlichen Straftaten wie Kindesmissbrauch. Die Teilnahme an der Mediation ist freiwillig und sämtliche Beteiligten haben jederzeit das Recht, die Mediation zu beenden oder abzubrechen.

Vorteile der Mediation 4: Versichert. Sie sind auf der sicheren Seite. 100-prozentiger Leistungsbestandteil des normalen Rechtschutzangebotes

Alle namhaften Rechtsschutzversicherer kennen die youCcom® mediation als zukunftsweisendes und effektives Instrument der Konfliktlösung an. Mediation ist für fast alle Versicherer ein fester Leistungsbestandteil des normalen Rechtschutzangebotes. Darüber hinaus gilt für die Versicherer die Kostenübernahmepflicht für ein Gerichtsverfahren, falls das Mediationsverfahren scheitern sollte.

Vorteile der Mediation 5: Wissenschaftlich fundiert. Fühlen sie sich auf Basis fundierter, rein wissenschaftlicher Methoden kompetent betreut

Die youCcom® mediation nutzt ausschließlich wissenschaftliche fundierte und allgemein anerkannte Methoden aus den Bereichen der Verhaltens- und Kommunikationsforschung. Die Methodik der youCcom® mediation basiert auf den Erkenntnissen der interdisziplinären  Konflikt- und Kommunikationsforschung. Sie nutzt Elemente aus dem Harvard-Konzept für erfolgreiches Verhandeln und zahlreiche Interventionstechniken anerkannter psychotherapeutischer Schulen.

Vorteile der Mediation 6: Empfohlen. Verlassen Sie sich auf die Empfehlung des Verbraucherschutzes

Die youCcom® mediation  wird als zukunftsweisendes und effektives Instrument der Konfliktlösung von Verbraucherschützern wie dem Bund der Versicherten befürwortet. Nach Ansicht der Verbraucherschützer lässt die Mediation den Parteien viel mehr Freiheiten als ein formalisiertes Gerichtsverfahren.

Vorteile der Mediation 7: Kontrolliert. Behalten Sie die maximale Kontrolle

Bei der youCcom® mediation haben die Medianten (Konfliktparteien) die maximale Kontrolle. Die Parteien bestimmen den Mediator, Anfang, Ende und Inhalt des Verfahrens sowie die Lösung. Das Verfahren kann zudem jederzeit durch die Medianten abgebrochen werden. In einem gerichtlichen Streitfall liegt keiner dieser Faktoren in Ihrer Hand. Die Parteien gelangen letztendlich zwar ebenfalls zu einer „Lösung“, die vollständige Kontrolle über das Ergebnis hat der Richter. Bereits mit der Beauftragung eines Anwaltes delegieren Sie die Verantwortung und Kontrolle an einen Dritten.

Vorteile der Mediation 8: Geführt. Erhalten sie die beste fachliche Unterstützung und neutrale Begleitung

Bei der youCcom® mediation  werden nur die erfahrensten Mediatoren eingesetzt. Sie sind darauf trainiert auch schwierigste Situationen zu bewältigen. Sie sind der fachlich qualifizierte, unabhängige und neutrale Ansprechpartner, der die Parteien durch die Mediation führt, d.h. den Prozess steuert. Er hilft darüber hinaus den Parteien auch „outside of the box“ zu denken und gemeinsam tragfähige Lösungen zu erarbeiten.

Vorteile der Mediation 9: Unabhängig, allparteilich, neutral. Erleben sie was es bedeutet Raum und Zeit für eine konstruktive Lösung zu haben

Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Neutralität ist das zentrale Leistungsversprechen der youCcom® mediation. Dies sind die zentralen Prinzipien und die maßgeblichen  Eigenschaften Ihres Mediators. Unter absoluter Gleichbehandlung der Parteien bieten wir allen Beteiligten den gleichen Raum und die gleiche Zeit und widmen ihnen die gleiche Aufmerksamkeit und den Respekt, um ihre Argumente vorzubringen und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten. Die youCcom® mediation erfolgt wertfrei und strukturell wie finanziell neutral. Ihr Mediator führt sie persönlich wertfrei durch den Prozess, hat kein Naheverhältnis zu einer der Parteien und wird von beiden Parteien finanziert.

Vorteile der Mediation 10: Nachhaltig. Investieren Sie in die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung Ihrer Beziehungen

Die youCcom® mediation bietet nicht nur eine effiziente Möglichkeit zu einer friedlichen Konfliktlösung. Fester Bestandteil ist die Ursachenanalyse für den Konflikt und das Verständnis für die Position der jeweils anderen Parteien. Das Ergebnis sind zukunftsorientierte Lösungen. Diese wirken dauerhafter als jeder gewonnene Rechtsstreit, denn durch die gemeinsam erarbeitete Lösung des Konfliktes können beide Partner unbelastet miteinander umgehen. Die Erhaltung, Wiederherstellung oder Neugestaltung und Verbesserung der geschäftlichen bzw. persönlichen Beziehungen stehen im Fokus.

Vorteile der Mediation 11: Verbindlich. Profitieren Sie von vertraglich verbindlichen Vereinbarungen

Die Parteien erarbeiten im Rahmen der  youCcom® mediation erfolgreich gemeinsame Lösungen. Diese sind für beide Seiten im positivsten Sinne annehmbar. Somit ist auch die Übereinstimmung mit der zum Abschluss der Mediation getroffenen verbindlichen Vereinbarung maximal. Die Folgekosten im Anschluss an die Mediation sind somit gleich Null, da die Sicherstellung der Umsetzung der Vereinbarung in aller Regel keines Rechtsanwaltes bedarf. Natürlich ist die getroffene Vereinbarung eine rechtlich einklagbare Regelung.

Vorteile der Mediation 12: Bewährt. Profitieren Sie von Methoden, die auf die Erfahrung von mehr als 3.000 Jahren zurückgreifen

Das Prinzip des Mediators, der zwischen zwei streitenden Parteien vermittelt, kannten bereits die Phönizier im ersten vorchristlichen Jahrtausend. Auch der Westfälische Friede, der 1648 in Münster und Osnabrück geschlossen wurde und den Dreißigjährigen Krieg in Deutschland und zugleich den Achtzigjährigen Unabhängigkeitskrieg der Niederlande beendete, war das Ergebnis eines Mediationsprozesses.