Coaching für Führungskräfte Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Wir legen bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung ein ganzheitliches Konzept zugrunde und arbeiten hierarchieübergreifend – eine Vorgehensweise, die sich über Jahre entwickelt und bewährt hat.

Das Führungskräftecoaching in der Vorbereitung der Maßnahmenumsetzung und des Maßnahmen-Trackings spielt eine zentrale Rolle für den Erfolg der Gefährdungsbeurteilung.

Unsere Kunden setzen
auf einen nachhaltigen Entwicklungsprozess!

Bleibt nur eine Frage:
Wollen Sie das auch?

Stimmen der Führungskräfte

„Ein Coaching für Führungskräfte, dass mit einer soliden Datengrundlage arbeitet und somit sehr konkret handlungsfähig macht.“

„Das erste Coachingformat für mich als Führungskraft in meiner Laufbahn, dessen Nutzen sich mir direkt erschlossen hat.“

„Kein Gießkannenprinzip. Endlich ging es mal konkret um mich. Danke.“

„Die Art der Fragen haben mir nicht nur meine Stärken und auch Schwächen deutlich gemacht, sondern konkrete Schritte aufgezeigt. Diese kann ich bewusst angehen.“

„Ein Klärungsprozess, der die Dinge auf den Punkt bringt!“

„Ich werde mehr auf mich achten. Danke für diese Unterstützung. Das Führungskräftecoaching hat mir gutgetan.“

Unsere Kunden
unterstützen ihre Führungskräfte gezie
lt!

Coaching für Führungskräfte

Bleibt nur eine Frage:
Wollen Sie das auch?

Im Rahmen der Führungskräfte-Analyse- und -Umsetzungsgespräche auf Basis des Workshops ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, in denen es darum geht aus den Lösungsvorschlägen der Mitarbeitenden Maßnahmen abzuleiten, kommen individuelle berufliche wie auch persönliche Themen, entsprechende Reaktionen und zum Teil Emotionen zur Sprache.

Einzelberatung. 1:1-Coaching der Führungskräfte

Für diese Themen bieten wir jeder Führungskraft ein geschütztes Format an. Wir tragen Ihrem Wunsch nach Unterstützung ganz gezielt besonders Rechnung. Um die speziellen Herausforderungen der Führungskräfte und die Nachfrage nach Einzelberatung zu gewährleisten, bieten wir diese Einzelcoachings an.

Klare Zielsetzung. Maßnahmenumsetzung

Ziel dieses Coachings ist es, zum einen die erhobenen Daten des Workshops der Leitenden aus dem eigenen Blickwinkel der Führungskraft zu reflektieren. Darüber hinaus aber auch sehr individuell die persönliche Situation des Coachees und mögliche Veränderungsprozesse zu begleiten.

Im Rahmen unseres gemeinsamen Prozesses zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ist die Zielsetzung des Formats, Veränderungsprozesse anzustoßen und Führungskräfte – mit Blick auf ihr persönliches „Was brauchen Sie?“ – in die Maßnahmenumsetzung zu begleiten.

Worum geht es im Führungskräftecoaching? Es geht darum

  • Führungskräfte zur Umsetzung der Maßnahmen zu befähigen,

  • ihr Bewusstsein für ihre Rolle zu schärfen und gezielt Unterstützung zu leisten,

  • die notwendigen strategischen Vorgehensweisen von Seiten des Unternehmens herauszuarbeiten und

  • ihren Umgang mit den eigenen Stressoren zu verbessern sowie notwendige Schritte einzuleiten.

Was sind die Themen im Führungskräftecoaching? Was sind typische Fragen?

Häufige Themen in diesem Klärungsprozess sind die Entwicklung des persönlichen Führungsstils bis hin zur transformativen Führung, aber auch Wertschätzung und Feedback. Typische Fragen, die sich Führungskräfte stellen:

  • Wie kann ich mich persönlich abgrenzen, um Korridore für eigentliche Führungsthemen zu schaffen?

  • Was brauche ich, um zu vertrauen und damit auch delegieren zu können?

  • Wie gehe ich mit dem Thema Zeitmanagement um?

Coaching für Führungskräfte. Der wichtigste Hebel in der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Ihre Führungskräfte sind nicht nur der wichtigste Multiplikator im Rahmen des Prozesses, sondern auch und vor allem der entscheidende Erfolgsfaktor in der Umsetzung der Maßnahmen. Diesem Faktor tragen wir durch dieses Format besonders Rechnung.