Mediation Wirtschaftsmediation2022-04-20T13:06:26+02:00

Wirschaftsmediation. Mediation in der Wirtschaft

Ihr Unternehmen. Ihr Erfolg. Ihre Wirtschaftsmediation

Der Erfolg Ihres Unternehmens basiert auf der optimalen Gestaltung von internen und externen Wechsel- und Austauschbeziehungen. Das Angebot youCcom Wirtschaftsmediation zielt auf die zukunftsorientierte Optimierung dieser Beziehungen im Sinne einer effizienten und wertschätzenden Zusammenarbeit.

Erfolgsquote der Mediation in Unternehmen. Über 95%

Vertrauen Sie auf eine Erfolgsquote von über 95 Prozent Ihrer Wirtschaftsmediation und Moderation bei unternehmensinternen und externen Fragestellungen durch Ihre erfahrene und zertifizierte Wirtschaftsmediatorin und ihren Wirtschaftsmediator.

Vertrauen Sie im Angebot Wirtschaftsmediation vom präventiv konfliktvermeidenden Monitoring über die konfliktträchtige Situationen, Prozesse und Projekte begleitende Moderation bis zum Wirtschaftsmediationsverfahren für die Konfliktparteien auf unabhängige Begleitung durch Ihre Mediatorin bzw. Ihren Mediator auf höchstem Niveau.

Die Themenfelder. Ihre Wirtschaftsmediation. Mediation und Konfliktmanagement in der Wirtschaft

Unsere Kunden legen Konflikte zeit- und kostensparend innerhalb kürzester Zeit bei!

Bleibt nur eine Frage:
Wollen Sie das auch?

  • Konflikte zwischen Mitarbeitern, Abteilungen, Vorgesetzten und Mitarbeitern, Geschäftsleitung und Interessensvertretung, Gesellschaftern, Geschäftsführern, Anteilseignern

  • Effizientes Konfliktmanagement im Rahmen von Unternehmensfusionen (bspw. aufgrund verschiedener Unternehmenskulturen), Change Management Prozessen, Projekten, Restrukturierungen

  • Arbeitsrechtliche Konflikte aufgrund von Mobbing, Intrigen, Abmahnungen oder Entlassungen in Unternehmen

  • Beratung bei Konflikten in interkulturellen Teams, mit internationalen Partnern

  • Konflikte aufgrund von Nachfolge- und Erbschaftsregelungen

  • Konfliktmanagement mit Partner- und Subunternehmern sowie bei schwierigen Vertragsverhandlungen

  • Beratung bei Konflikten mit Lieferanten und Vertriebspartnern, sowie Kunden

  • Marken- und Patentrechtstreitigkeiten mit Wettbewerbern

  • Konflikte mit Behörden bspw. bei Genehmigungsverfahren oder NGOs z.B. im Bereich Umwelt

Unsere Kunden setzen auf Experten!

Bleibt nur eine Frage:
Wollen Sie das auch?

Wirtschaftsmediation

Interkulturelle Mediation. Wenn unterschiedliche Orientierungssysteme aufeinandertreffen

Die globalisierte Wirtschaft und mobile Arbeitswelt ist geprägt von internationalen Teams, Projekten, Partnerstrategien und Unternehmensübernahmen. Interkulturelle Begegnungen prägen den geschäftlichen Alltag und sind vielfach zur gesellschaftlichen Normalität geworden. Jede Kultur vermittelt ihren Menschen ein eigenes Orientierungssystem.

Wenn Menschen unterschiedlicher Herkunft kommunizieren entstehen oftmals kulturell geprägte Konflikte, unter denen nicht nur die Effizienz und Effektivität der Zusammenarbeit leidet. Hier hilft die Interkulturelle Mediation und nachhaltiges Konfliktmanagement Führungskräften und Mitarbeitenden als Teil der Wirtschaftsmediation in Unternehmen und Organisationen.

Das Spektrum im Thema ist sehr weit. Während die logisch sachliche Rhetorik des einen und die blumige vermeintlich abschweifende Ausdrucksweise des anderen erst nach einiger Zeit zusammenfinden, verletzt die offene konstruktive Streitkultur des einen Tabus des anderen und führt zum Gesichtsverlust des Gegenübers.

Gemeinsame Kommunikationsebene eingeschränkt

In multikulturellen Teams ist die gemeinsame Kommunikationsebene aufgrund der unterschiedlichen kulturellen Hintergründe oftmals eingeschränkt. Häufig ist das Konfliktverhalten der Teammitglieder in Unternehmen sehr heterogen. Die Produktivität des Teams leidet ebenso wie die Mitarbeiterzufriedenheit. Konflikte sind insbesondere für Führungskräfte belastend, rauben Energie und wirken sich negativ auf Arbeitsergebnisse aus. Sie verursachen zahlreiche direkte und indirekte Kosten.

Die mangelnde Berücksichtigung der weichen und sozialen Faktoren sowie Konflikte aufgrund verschiedener Mentalitäten, Wertevorstellungen und Arbeitsstilen führen in vielen Fällen zu Projektverzögerungen und in einigen Fällen zum Scheitern eines Projektes. Der Mangel an interkultureller Kompetenz führt nicht selten dazu, dass die Potentiale einer Partnerstrategie nicht voll ausgeschöpft werden können und Firmenübernahmen scheitern.

Investieren Sie in eine zukunftsorientierte Lösung im Rahmen einer interkulturellen Mediation

Der youCcom Interkulturelle Mediation geht es vor allem darum, die kulturbedingten Phänomene als Basis des Konflikts zu analysieren, problematische Situationen zu reflektieren und in den eigentlichen Lösungsprozess zu integrieren. Die Methodik unserer Interkulturelle Mediation sowie die Arbeit Ihres Wirtschaftsmediators und Ihrer Wirtschaftsmediatorin mit jahrelanger Erfahrung und fundierter Ausbildung berücksichtigt und erfasst die spezifischen Konzepte und Routinen der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns.

Gegenseitiges Verstehen zu ermöglichen, erfolgreich und angemessen zu interagieren und eine konstruktive Konfliktkultur und wertschätzende Kommunikationskultur umzusetzen stehen dabei im Fokus. Denn nur richtig kanalisiert sind Konflikte der Nährboden für Innovation, Fortschritt und Verbesserung.

interkulturelle Mediation

Unternehmensnachfolge und Erbschaftsmediation

Gemäß aktueller Schätzung stehen in Deutschland im Zeitraum seit 2018 bis 2022 rund 150.000 Unternehmen mit etwa 2,4 Mio. Beschäftigten zur Übergabe an, weil ihre Eigentümer aus persönlichen Gründen aus der Geschäftsführung ausscheiden.

Bei Konflikten in der Wirtschaft – im Rahmen der testamentarischen Gestaltungen oder Nachfolgeregelungen in Unternehmen und Organisationen – ist die youCcom Wirtschaftsmediation das geeignete und kostengünstige Verfahren zur Streitbeilegung. Erleben Sie was es bedeutet, Raum und Zeit für eine konstruktive Lösung zu haben.

Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen

Besonderheiten bei der Übergabe von Familienunternehmen

Die Übertragung eines Unternehmens auf die nächste Generation ist für jedes Familienunternehmen und jede Unternehmerfamilie von zentraler Bedeutung. Denn alle wissen, dass es hier um das „Alles oder Nichts Prinzip“ geht. Gelingt die Nachfolge, dann ist die Zukunft und der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens und der Familie in der Regel aufs Neue gesichert, scheitert sie, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass das Unternehmen untergeht und die Familie zerstritten ist.

Dieses „Alles oder Nichts Prinzip“ liegt darin begründet, dass bei der Übergabe das gesamte System „Familienunternehmen“ – „Unternehmerfamilie“ besonders anfällig für Störungen ist, denn

  • die alten Strukturen gelten nicht mehr und
  • die neuen haben sich noch nicht etabliert.

Es geht also darum, den Übergabeprozess klar zu gestalten und zeitnah zu vollziehen. Zuvor muss jedoch das System des Unternehmens stabilisiert werden und alle Subsysteme, aus denen es sich zusammensetzt, ausbalanciert und gut verknüpft werden. Als Subsysteme sind klassischerweise drei Säulen zu nennen:

  • Familie
  • Unternehmen
  • Eigentum

Zum einen stehen sich UnternehmerIn und NachfolgerIn gegenüber, zum anderen sind es Eltern und Kinder, die sich begegnen. Werden diese Rollen unscharf oder gar vertauscht, kann es schnell zu Konflikten kommen.

Es ist nicht selten der Fall, dass in der fragilen Phase der Nachfolge alle latent vorhandenen und meist gut versteckten Konfliktpotentiale aufbrechen, selbst dann, wenn Eigentum und Führung gleichzeitig übertragen werden, auch wenn in Realität die operative Führung langsam übergeben wird. Denn sowohl bei den Protagonisten als auch den mitbetroffenen Dritten (Mitarbeiter, Familienmitglieder, Stakeholder…) herrscht Unsicherheit.

Aus diesem Grund sind umfassend Strategien zu entwickeln, um die Nachfolge erfolgreich auch über Generationen zu managen.

Unsere Kunden setzen auf die richtigen Grundlagen und Informationen aus der Praxis!

Mediation. Setzen Sie auf eine nachhaltige Konfliktlösung

Mit der Mediation durch Ihren Wirtschaftsmediator bieten wir Ihnen ein bewährtes Verfahren zur alternativen Streitlösung und die Chance, mit unserer Hilfe Konflikte eigenverantwortlich, verbindlich und einvernehmlich ohne gerichtliche Auseinandersetzungen zu lösen. Die Wirtschaftsmediation durch unsere langjährig erfahrenen Mediatoren hat zahlreiche Vorteile.

Unsere Mediation stellt Ihre Interessen und Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Sie als betroffene Parteien sind nicht nur die Spezialisten für den Konflikt, die (internen) Sachverständigen für das Problem. Sie besitzen alle Kompetenzen und Potentiale für den Weg aus dem Konflikt.

Wir als Mediatoren, als Mediatorin und Mediator für die Wirtschaft sind die fachlich qualifizierte, nach dem Mediationsgesetz zertifizierte, unabhängige und neutrale Person, die alle Parteien durch die Mediation führt, d.h. den Prozess im Konfliktmanagement steuert. Sie erarbeiten autonom die Lösungen zu den einzelnen Konfliktfeldern.

youCcom Mediation

youCcom Mediation

Mediation

Beste fachliche Unterstützung. Neutrale Begleitung

Die Mediation als strukturiertes geführtes Verfahren bietet Ihnen die richtige Lösung und Hilfe

  • bei komplexen Auseinandersetzungen,

  • wenn der Gesprächsfaden abgerissen oder der Konflikt stark emotionalisiert ist,

  • eine schnelle, möglichst einvernehmliche und auch kostengünstige Lösung gefunden werden

  • und auch eine zukünftige Zusammenarbeit bzw. der Kontakt möglich bleiben soll.

Ihr Nutzen. 12 klare Vorteile der Wirtschaftsmediation

  • Kosteneffizient Sparen Sie rund 80 Prozent Kosten gegenüber einem gerichtlichen Verfahren

  • Erfolgreich Vertrauen Sie auf eine Erfolgsquote von über 85 Prozent

  • Vertraulich und freiwillig Genießen Sie 100%igen Schutz. Strikte Vertraulichkeit. Absolute Anonymität

  • Wissenschaftlich fundiert Fühlen Sie sich auf Basis fundierter Methoden kompetent betreut

  • Kontrolliert Behalten Sie die maximale Kontrolle

  • Geführt Erhalten Sie die beste fachliche Unterstützung und neutrale Begleitung

  • Unabhängig, allparteilich, neutral Erleben Sie was es bedeutet, Raum und Zeit für eine konstruktive Verhandlung und Lösung zu haben

  • Nachhaltig Investieren Sie in die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung Ihrer Beziehungen

  • Verbindlich Profitieren Sie von vertraglich verbindlichen Vereinbarungen

  • Bewährt Vertrauen Sie einfach auf Methoden, die auf die Erfahrung von mehr als 3.000 Jahren zurückgreifen.

Wirtschaftsmediation

Kosteneffizient. Sparen Sie rund 80 Prozent gegenüber einem gerichtlichen Verfahren

Zwar sind die Kosten bzw. Gebühren eines Mediators bzw. einer Mediatorin vergleichbar mit denen eines Rechtsanwaltes, die Dauer des Mediationsverfahrens ist allerdings deutlich kürzer als die eines Gerichtsverfahrens. Ein Fall in den Händen eines Rechtsanwaltes bzw. Richters ist in der Regel eine Sache von Monaten ggf. Jahren.

Die durchschnittliche Verfahrensdauer bei den Amtsgerichten liegt bei 6,8 Monaten. Wird in Verfahren eine Berufung eingelegt, dauerte es weitere 7,2 Monate, bis eine Entscheidung ergeht. Verfahren vor den Landgerichten sind mit rund 11,2 Monaten zu veranschlagen, geht es in die Berufung, kommt ein knappes weiteres Jahr hinzu.

Vor Gericht kommt ein Arbeitsrechtsfall auf eine durchschnittliche Aktenlaufzeit von 190 Tagen, im Rahmen einer Mediation auf 13,2 Kalendertage. Im Allgemeinen Vertragsrecht liegt das Verhältnis bei 590 zu 9,2. Die außergerichtliche Konfliktlösung spart damit nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch Geld. Die Kosten der youCcom mediation liegen in der Regel bei rund 20 Prozent eines entsprechenden gerichtlichen Verfahrens.

Erfolgreich. Vertrauen Sie auf eine Erfolgsquote von über 85 Prozent

Für das Angebot youCcom mediation durch zertifizierte Mediatoren nach Mediationsgestz spricht die sehr hohe Erfolgsquote von über 80 Prozent.

Darüber hinaus bedeutet Erfolg für die youCcom mediation, dass beide Parteien in Rahmen der außergerichtlichen Einigung und Konfliktbearbeitung gewinnen. Im Rechtsstreit verliert mindestens eine Partei.

Vertraulich und freiwillig. Genießen Sie 100-prozentigen Schutz. Strikte Vertraulichkeit. Absolute Anonymität

Für Mandanten-Anwalts-Gespräche gilt ebenfalls der Grundsatz der Vertraulichkeit. Die Schweigepflicht bietet besonderen Schutz für die Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant.

Mandanten besprechen mit ihren Anwälten oftmals Sachverhalte, die bei Bekanntwerden peinlich oder rechtlich von Nachteil sind. Für Gerichtsverhandlungen gilt dieser Grundsatz allerdings nicht. Sie sind in vielen Fällen öffentlich. Der Schutz des Mandanten im Rahmen der youCcom mediation gilt zu 100 Prozent.

Der Mediator muss (gemäß § 4 MediationsG) die Vertraulichkeit aller Informationen aus dem Mediationsverfahren und im Zusammenhang wahren, einschließlich des Umstands, dass die Mediation stattfinden soll bzw. stattgefunden hat. Der Schutz des Mediationsverfahrens geht so weit, dass ein Mediator nicht als Zeuge im Rahmen eines Gerichtsverfahrens geladen werden kann.

Im Fall des Scheiterns steht ihm ein Zeugnisverweigerungsrecht in nachfolgenden Streitverfahren, etwa vor Zivil- und Schiedsgerichten zu. Informationen, die eine der Parteien dem Mediator im Vertrauen mitgeteilt hat, dürfen nicht ohne Zustimmung an die anderen Parteien weitergegeben werden. Hiervon ausgenommen sind Informationen zu gesetzlichen Straftaten wie Kindesmissbrauch. Die Teilnahme an der Mediation ist freiwillig und sämtliche Beteiligten haben jederzeit das Recht, sie zu beenden oder abzubrechen.

Versichert. Sie sind auf der sicheren Seite. 100-prozentiger Leistungsbestandteil des normalen Rechtschutzangebotes

Alle namhaften Rechtsschutzversicherer kennen die Mediation als zukunftsweisendes und effektives Instrument der außergerichtlichen Konfliktlösung und Förderung der außergerichtlichen Streitbeilegung an.

Mediation ist für fast alle Versicherer ein fester Leistungsbestandteil des normalen Rechtschutzangebotes. Darüber hinaus gilt für die Versicherer die Kostenübernahmepflicht für ein Gerichtsverfahren, falls die Vermittlung im Mediationsverfahren scheitern sollte.

Wissenschaftlich fundiert. Fühlen sie sich auf Basis fundierter, rein wissenschaftlicher Methoden kompetent betreut

Die youCcom mediation nutzt ausschließlich wissenschaftliche fundierte und allgemein anerkannte Methoden aus den Bereichen der Verhaltens- und Kommunikationsforschung sowie Konfliktforschung.

Die Methodik basiert auf den Erkenntnissen der interdisziplinären Konflikt- und Kommunikationsforschung. Sie nutzt Elemente aus dem Harvard-Konzept für erfolgreiches Verhandeln und zahlreiche Interventionstechniken anerkannter psychotherapeutischer Schulen.

Empfohlen. Verlassen Sie sich auf die Empfehlung des Verbraucherschutzes

Sie wird als zukunftsweisendes und effektives Instrument der Konfliktlösung von Verbraucherschützern wie dem Bund der Versicherten befürwortet. Nach Ansicht der Verbraucherschützer lässt die Mediation den Parteien viel mehr Freiheiten als ein formalisiertes Gerichtsverfahren.

Kontrolliert. Behalten Sie die maximale Kontrolle

Bei der Wirtschaftsmediation haben die Medianten (Konfliktparteien) die maximale Kontrolle. Die Parteien bestimmen den Mediator, Anfang, Ende und Inhalt des Verfahrens sowie die Lösung.

Das Verfahren zur Konfliktbeilegung kann zudem jederzeit durch die Medianten abgebrochen werden. In einem gerichtlichen Streitfall und entsprechenden Verhandlungen liegt keiner dieser Faktoren in Ihrer Hand.

Die Parteien gelangen letztendlich zwar ebenfalls zu einer „Lösung“, die vollständige Kontrolle über das Ergebnis hat der Richter. Bereits mit der Beauftragung eines Anwaltes delegieren Sie die eigene Verantwortung und eigene Kontrolle an einen Dritten.

Geführt. Erhalten sie die beste fachliche Unterstützung und neutrale Begleitung

Bei der youCcom mediation werden nur die erfahrensten Mediatoren mit langjähriger Ausbildung mit Zertifikat und Praxiserfahrung eingesetzt. Sie sind darauf trainiert in allen Phasen auch schwierigste Situationen zu bewältigen.

Sie sind der fachlich qualifizierte, unabhängige und neutrale Ansprechpartner, der die Parteien durch die Mediation führt, d.h. den Prozess und die Kommunikatio steuert. In seiner Rolle ermöglicht er bzw. sie den Parteien auch „outside of the box“ zu denken und gemeinsam tragfähige eigene Lösungen bei Konflikten zu erarbeiten.

Unabhängig, allparteilich, neutral. Erleben sie was es bedeutet Raum und Zeit für eine konstruktive Lösung zu haben

Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Neutralität ist das zentrale Leistungsversprechen der youCcom mediation und unserer nach Mediationsgesetz zertifizierten Mediatorinnen und Mediatoren. Dies sind die zentralen Prinzipien, Kriterien und die maßgeblichen Eigenschaften Ihres Mediators.

Unter absoluter Gleichbehandlung der Parteien bieten wir allen Beteiligten den gleichen Raum und die gleiche Zeit und widmen ihnen die gleiche Aufmerksamkeit und den Respekt, um ihre Argumente vorzubringen und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

Das Verfahren zum effizienten Konflkiktmanagement erfolgt wertfrei und strukturell wie finanziell neutral. Ihr Mediator bzw. ihre Mediatorin führt sie persönlich wertfrei durch den Prozess, hat kein Naheverhältnis zu einer der Parteien und wird von beiden Parteien finanziert. Vorgespräche sind kostenlos. Alle Verfahren zur konstruktiven Konfliktbeilegung werden standardmäßig auf Deutsch und Englisch angeboten.

Nachhaltig. Investieren Sie in die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung Ihrer Beziehungen

Die youCcom mediation bietet nicht nur eine effiziente Möglichkeit zu einer friedlichen außergerichtlichen Konfliktlösung. Fester Bestandteil ist die Ursachenanalyse für den Konflikt und das Verständnis für die Position und Ziele der jeweils anderen Parteien. Ziel und Ergebnis sind zukunftsorientierte Lösungen.

Diese wirken dauerhafter als jeder gewonnene Rechtsstreit, denn durch die gemeinsam erarbeitete Lösung des Konfliktes können beide Partner unbelastet miteinander umgehen. Die Erhaltung, Wiederherstellung oder Neugestaltung und Verbesserung der geschäftlichen bzw. persönlichen Beziehungen stehen im Fokus.

Verbindlich. Profitieren Sie von vertraglich verbindlichen Vereinbarungen

Die Parteien erarbeiten im Rahmen der youCcom mediation erfolgreich gemeinsame Lösungen. Diese sind für beide Konfliktparteien im positivsten Sinne annehmbar. Somit ist auch die Übereinstimmung mit der zum Abschluss getroffenen verbindlichen Vereinbarung maximal.

Die Folgekosten im Anschluss an die Mediation sind somit gleich Null, da die Sicherstellung der Umsetzung der Vereinbarung in aller Regel keines Rechtsanwaltes bedarf. Natürlich ist die getroffene Vereinbarung eine rechtlich einklagbare Regelung.

Bewährt. Profitieren Sie von Methoden, die auf die Erfahrung von mehr als 3.000 Jahren zurückgreifen

Das Prinzip des Mediators, der zwischen zwei streitenden Parteien vermittelt, kannten bereits die Phönizier im ersten vorchristlichen Jahrtausend. Auch der Westfälische Friede, der 1648 in Münster und Osnabrück geschlossen wurde und den Dreißigjährigen Krieg in Deutschland und zugleich den Achtzigjährigen Unabhängigkeitskrieg der Niederlande beendete, war laut Literatur das Ergebnis eines Mediationsprozesses.

Nachhaltig. Ausbildung und Fortbildung

Innerbetriebliche Ausbildung und Fortbildung vom Konfliktlotsen bis zum zertifizierten Mediator sind fester Bestandteil unseres Konfliktmanagementsystems.

Alle Informationen zu den Angeboten für Unternehmen im Rahmen unserer Akademie finden Sie in der Übersicht der Webseite Veranstaltungen. Hier finden Sie alle Infos zum Thema Weiterbildung wie inhouse Seminare, Fernstudium und vieles Weitere. Die Akademie richtet sich an Unternehmen und Organisationen, sprich Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nutzen Sie unseren Newsletter. Folgen Sie uns gerne auf Instagram und Facebook.

Nach oben