Prozesse der digitalen Transformation 2018-09-05T18:02:24+00:00

Prozesse der digitalen Transformation

Im Folgenden werden die wichtigsten Prozesse der digitalen Transformation kurz beschrieben. Die zentralen Rollen und ihre Kernaufgaben werden skizziert und die wesentlichen Herausforderungen dargestellt.

Prozesse der digitalen Transformation I

Strategie zur digitalen Transformation.
Erstellen und überwachen

Die Strategie zur digitalen Transformation leitet sich aus der Geschäftsstrategie ab. Die Ideen zur digitalen Transformation wiederum liefern wertvolle Ideen für die Geschäftsstrategie.

Rollen

Chief Digital Officer CDO

  • Erstellung und Überwachung der Strategie zur digitalen Transformation unter Berücksichtigung der Geschäftsstrategie
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung der Geschäftsstrategie durch
  • mögliche Optimierungspotenziale bestehender Prozesse
  • (…) aus der digitalen Transformation
  • (…)

CEO und weitere Geschäftsleitung (CIO, CRO, etc.)

  • Berücksichtigung von Initiativen der digitalen Transformation (…)
  • Überwachung und Adjustierung (…)
  • (…)

Herausforderungen

  • Welche digitalen Initiativen eignen sich für das Unternehmen, um (…)?
  • Wie lässt sich ein Business Case für eine Initiative zur digitalen Transformation rechnen?
  • Ist das Change Potenzial ausreichend, d.h. (…)?
  • Gibt es disruptive (…)?
  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation II

Governance der digitalen Transformation.
Erstellen und pflegen

Entscheidend für den Erfolg und eine konsequente Implementierung der Initiativen aus der digitalen Transformation ist eine funktionierende Governance (Steuerungs- und Regelungssystem), die das Kollaborationsmodell im Unternehmen regelt. Dabei müssen für alle Beteiligten die Spielregeln klar und verständlich und in der Folge auch anwendbar sein. Die Governance regelt die AKVs, d.h. die Aufgaben, die Kompetenzen sowie die Verantwortlichkeiten. Daraus ist eine Gremienstruktur zu entwickeln, die die AKVs widerspiegelt.

Parteien, die in den entsprechenden Gremien vertreten sind, sind:

  • Auftraggeber (Stakeholder), die über den Projektfortschritt informiert werden wollen, Budgets allokieren und im Eskalationsfall Entscheidungen treffen,
  • Projekt- und Teilprojektleiter (Stream Leader), (…),
  • Fach- und IT-Architekten, die (…),
  • (…)

Klassische Gremien sind:

Herausforderungen

  • Ist das Management bereit, die jeweilige Rolle mit der benötigten Kompetenz und Entscheidungsgewalt auszustatten? Frei nach dem Motto: Keine Arme keine Kekse
  • Nehmen die MitarbeiterInnen auch die der Rolle zugewiesenen Verantwortlichkeiten an?
  • Bekommen alle Beteiligten (…)?
  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation III

Facharchitektur.
Erstellen und pflegen

Die Facharchitektur ist die Darstellung der funktionalen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Applikationen eines Unternehmens. Sie beschreibt im Wesentlichen die fachliche Verbindung von Datenflüssen zwischen den einzelnen Applikationen und stellt die fachliche Funktion, die damit erhalten und versorgt wird, dar. Das wichtigste Ziel der Facharchitektur ist es, (…) sein – Single Point of Truth – d.h. sowohl aus Datensicht (…). Dem widerspricht nicht, dass Daten in der Folge z.B. in ein Datawarehouse (…). (…)

Rollen

  • Chief Digital Officer CDO (…)
  • Facharchitekt (…)
  • (…)

Herausforderungen

  • Wird im Unternehmen der Bedarf für (…)?
  • (…)

…)Prozesse der digitalen Transformation IV

IT-Architektur.
Erstellen und pflegen

Die IT-Architektur folgt der Facharchitektur. Sie ist das Framework für die technische Implementierung der Facharchitektur und berücksichtigt dabei:

  • Technische Schnittstellen zwischen Systemen,
  • Orchestrierung (…),
  • (…)

Rollen

  • (…)

Herausforderungen

  • Können Anforderungen aus der Änderung der Facharchitektur richtig auf die IT-Architektur angewendet werden?
  • Werden potenzielle Konflikte (…)?
  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation V

IT-Rahmenbedingungen.
Erstellen und pflegen

In diesem Prozess ist die Zusammenarbeit des Chief Digital Officer CDO mit dem Chief Information Officer CIO zentral, da es eine Vielzahl von Anforderungen an die IT gibt, die als Nebenbedingung erfüllt sein müssen.

Beispiele dafür sind:

  • (…)

Die Konzepte sind im Rahmen der IT-Architekturrichtlinie durch den CIO zu verantworten, jedoch müssen diese bei der Umsetzung von neuen Initiativen zur digitalen Transformation berücksichtigt werden. Das bedeutet, dass in der Folge insbesondere der Prozessmanager Digitale Transformation (…). (…)

Rollen der Hauptbeteiligten

  • CIO
    Verantwortung für die Erstellung, Pflege und Vollständigkeit
  • (…)

Herausforderungen

  • Existieren Templates, die die Anforderungen (…)?
  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation VI

Roadmap zur digitalen Transformation.
Erstellen und pflegen

Die Roadmap zur digitalen Transformation kann auf verschiedenen Granularitätsebenen aufgebaut und dargestellt werden. In einem ersten Schritt werden (…), die zur digitalen Transformation benötigt werden aufgeführt und in eine zeitliche Abfolge gebracht. Dabei sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen:

  • (…)

In einem zweiten Schritt können dann die bereits (…). (…)

Rollen

  • CDO
    Definition der Roadmap (Schritt 1) in Zusammenarbeit mit den Auftraggebern, dem Fach- sowie dem IT-Architekt und Kommunikation an den Prozessmanager Digitale Transformation PMDT
  • Prozessmanager Digitale Transformation PMDT
    (…)
  • (…)

Herausforderungen

  • Gibt es einen über (…)?
  • Ist die Geschäftsstrategie konkret genug, um Initiativen der digitalen Transformationen (…)?
  • Sind Budgets in ausreichendem Maße vorhanden, oder herrscht das Prinzip „Schaun wir mal“?
  • Ist die digitale Transformation ein (…)?
  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation VII

Budgetplanung und Überwachung.
Kostenkontrolle

  • Bei der Budgetplanung geht es um die benötigten Budgets für den Change der digitalen Transformation. Bestandteile sind:
  • (…)

Im Budgetplanungsprozess ist der CIO sowie die zuständigen Bereichsleiter der involvierten Fachbereiche einzubeziehen, da (…). (…)

Rollen

  • (…)

Herausforderungen

  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation VIII

Umsetzung von neuen Initiativen aus der Roadmap.
Change Prozess

Die Umsetzung von Initiativen aus der Roadmap startet mit der Erstellung eines Fachkonzepts. In diesem Fachkonzept beschreibt der/die Fachbereiche (Business Owner) die Anforderungen, die sich aus der Initiative ergeben.

Um eine Auswirkungsanalyse auf die Fach- und IT-Architektur durchführen zu können, müssen die Anforderungen zunächst aus dem „fachchinesisch“ in eine (…). Anhand dieses Schaubilds kann in der Folge die Vollständigkeit und Korrektheit für das Verständnis der Anforderungen mit dem Fachbereich geprüft werden. Sobald die Abnahme (…) mit Erläuterungen des Prozessmanager Digitale Transformation PMDT analysiert. (…)

youCcom DigiMap eignet sich zusätzlich auch noch, um die Informationen zusammenzutragen, die für die Steuerung der Weiterentwicklung und Pflege von Applikationen benötigt wird. An dieser Stelle ist youCcom DigiMap das Tool das verwendet werden kann, um in einem Change Control Board (CCB) Entscheidungen zu moderieren und treffen zu können.

Rollen

  • (…)

Herausforderungen

  • Ist das Unternehmen bereit Mitarbeiter/innen für den Change zur Verfügung zu stellen und ihnen ausreichend Freiraum zu gewähren?
  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation IX

Umsetzung von Change-Anforderungen.
Run – im Betrieb befindliche Funktionen

Bei der Umsetzung von Change-Anforderungen (Request) für im Betrieb (Run) befindliche Funktionen ist die Vorgehensweise analog zu dem Prozess für neue Anforderungen. Der Unterschied besteht im Wesentlichen darin, dass kein Projekt aufgesetzt wird, sondern alle (…).

Im Vorfeld sollte jedoch untersucht werden, ob die gewünschte Anforderung eine eher „kleine“ Anforderung aus IT-Sicht darstellt, oder einen massiven Eingriff auch in andere Prozesse des Unternehmens darstellt. Je nach „Größe“ der Anforderung ist dann zu empfehlen, die Umsetzung in Projektform zu gestalten und damit den Prozess „Umsetzung für neue Initiativen aus der digitalen Transformation“ zu starten.

Rollen

  • Service Owner
    Verantwortlich für die Steuerung des Prozesses zur Anpassung von bestehenden DigiArc und DigiMap
  • (…)

Herausforderungen

  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation X

IT-Servicemodell.
Erstellen, implementieren und pflegen

Das IT-Servicemodell regelt die Aufgabenverteilung innerhalb der IT sowie die Anknüpfpunkte in das restliche Unternehmen. Es stellt damit das Kollaborationsmodell für den Betrieb dar.

Rollen

  • (…)

Herausforderungen

  • (…)

Prozesse der digitalen Transformation XI

SLA’s.
Erstellen und pflegen

Die SLA’s (Service Level Agreements) regeln, welche Services mit welchen Reaktionszeiten ausgestattet sind und welche Leistungen in den jeweiligen Schritten erwartet werden können. Je nach Ausbaustufe können auch im Incident Management Penalties definiert sein.

Setzt man Analyse Tools auf das (…).

Rollen

CIO
Verantwortlich für die Erstellung und Pflege der SLA’s sowie die darauf durchzuführenden Analysen.

Herausforderungen

Ist das SLA Controlling so aufgesetzt, dass sich daraus Maßnahmen ableiten lassen, die zu Optimierungen führen können und Schwachstellen erkennen?

Prozesse der digitalen Transformation