Laden...
Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung 2018-07-21T09:55:10+00:00

Die Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Fundiert, schnell und effizient.
Maximale Leistungsfähigkeit und wissenschaftliche Tragfähigkeit. Absolute Prüf- und Rechtssicherheit

Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

“Mein Name ist Karsten Steffgen. Unsere wissenschaftlich validierten evidenzbasierten Tools zur Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bieten Ihnen maximale Leistungs- und Tragfähigkeit sowie absolute Prüf- und Rechtssicherheit. Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Aktuell gibt es kein zweites Verfahren, das so praxisnah und wissenschaftlich abgesichert, aus einer Hand zur Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung eingesetzt werden kann.

Führende Köpfe haben zusammengearbeitet, damit Sie sich keinen Kopf machen müssen. Wir haben viel Zeit investiert, damit Sie die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung fundiert, schnell und effizient in Ihrer Organisation umsetzen können. Wir arbeiten wissenschaftlich gesichert, damit Sie in diesem wichtigen Thema auf Nummer sicher gehen können. “

“Mein Name ist Prof. Dr. Conny H. Antoni. Ich bin Professor für Arbeits-, Betriebs- & Organisations- psychologie und u.a. Mitherausgeber der Zeitschrift für Arbeits- & Organisationspsychologie sowie Consulting Editor des European Journal of Work & Organizational Psychology.

Unsere GBpsych-Lösung basiert auf unserem Systemisch-Salutogenen Interaktions-Modell – SSIM®, einem ganzheitlichen Ansatz zur Erklärung und Entwicklung gesundheitsförderlicher Interaktionsdynamiken.”

Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

20 + 9 statt Fragen über Fragen.
GBpsych in 8 Minuten

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

In der Grundversion der quantitativen Analyse (Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung) werden 29 Items eingesetzt. Die ersten 20 sind an den 4 Merkmalsbereichen der GDA-Leitlinie ausgerichtet: Arbeitsinhalt/-aufgabe, -organisation, -umgebung sowie soziale Beziehungen.

Darüber hinaus enthält das Instrument eine 9-Item-Skala, um die gesundheitswissenschaftlich relevanten Dimensionen Verstehbarkeit, Handhabbarkeit & Sinnhaftigkeit auf die Ebene der Arbeit und Organisation zu übertragen und somit einen breit einsetzbaren Indikator gesundheitsrelevanter Arbeitsbedingungen zu erfassen. Weitere Module wie „Gesunde Führung“ ergänzen die Lösung nach Kundenwunsch.

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Die Alleinstellungsmerkmale!
youCcom Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

  • Klarheit, Tragfähigkeit & Vergleichbarkeit. Vollständig validiertes Modell für alle Analyseformen

  • Flexibilität. Kombinierter Einsatz der Beurteilungsinstrumente ermöglicht unterschiedliche Analysetiefen

  • Prüfsicherheit. Konsequente Abbildung der GDA-Leitlinien und Prüfkriterien der Gewerbeaufsichtsämtern, u.a.

  • Normsicherheit. Berücksichtigung der DIN SPEC 91020 (Verringerung von Ausfällen/Steigerung Arbeitseffizienz)

  • Alles. Alle Analyseformen (Fragebogen/Workshops/Monitoring) auf Basis eines Modells

  • Responsiv. Tools sind digital/webbasiert und laufen auf Smartphone/Tablet/PC

  • Konsistent. Digitalisierte automatische Auswertung von Pencil-Paper-Befragungen

  • Automatisiert. Online-Offline-Ergebnisse werden automatisiert zusammengeführt

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

„Ich bin Stefan Eberz, wissenschaftlicher Berater von youCcom und stellvertretender Leiter des Fortbildungsgebiets Führung und Zusammenarbeit an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz.

Wir haben für Sie auf der Basis der neuesten wissenschaftlich validierten Erkenntnisse und Methoden, unter Berücksichtigung aller aktuellen Richtlinien und Normen sowie der Erfahrung aus 15 Jahren empirischer Wirtschaftsforschung eine marktführende evidenzbasierte Lösung zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung geschaffen.“

Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

“Hallo, ich bin Ute Niermann. Gemeinsam mit meinem Mann Dr. habil. Stefan Niermann leite ich ein Institut für empirische Wirtschaftsforschung & angewandte Statistik. Seit über 15 Jahren begleiten wir Veränderungsprozesse in Unternehmen, Regionen, Städten und Kreisen.

Empirische Analysen sind eine wesentliche Basis, die es ermöglichen, über komplexe und sensible Themen konstruktiv diskutieren & gemeinsam konsensfähige Lösungen erarbeiten zu können. Ich lege großen Wert darauf, Ergebnisse so darzustellen, dass sowohl der Blick auf das Einzelereignis möglich ist als auch eine komprimierte Darstellung eine Einschätzung der Gesamtsituation auf einen Blick erlaubt.”

Analyse Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Ihre Vorteile!
Unsere Lösung

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

  • Sicher. Hosting erfolgt in Deutschland & vollständige Abbildung der DSGV

  • Geprüft. Https-Server im TÜV-geprüften Rechenzentrum; Ergebnisse getrennt von Adressdaten verarbeitet

  • Schnell. Beantwortung der Fragen dauert rund 8 Minuten

  • Anonym. Rückschlüsse auf die Mitarbeiter sind technisch ausgeschlossen

  • Einfach. Alle Lösungen sind selbsterklärend & intuitiv nutzbar

  • Direkt. Ergebnisse liegen aufbereitet direkt nach Beendigung der Umfrage vor

  • Auf den Punkt. Wir bieten Ihnen einen kompletten Einblick durch aussagekräftige Aufbereitung.

  • Adressatengerecht. Prägnanter Gesamtüberblick und detaillierte punktgenaue Betrachtungen

Qualitative Analyse.
youCcom Analyse-Workshops. Die Vorteile

Fragebogen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

  • Direkte Beteiligung. Das Format erlaubt die direkte Beteiligung der Beschäftigten im Rahmen moderierter Workshops

  • Ressourcen- & zeitschonend. Können im Delegiertenmodell (repräsentative Anzahl von Vertretern) durchgeführt werden

  • Ergebnissicher. Es werden nur Experten mit durchschnittlich 10 Jahren Erfahrung in der zielorientierten mediativen Moderation eingesetzt

  • Perfekt kombiniert. Sie kombinieren den eigentlichen Analyseprozess mit der Erarbeitung von Lösungsvorschlägen durch die Beschäftigten

  • Einfach evident. Die konkreten Ergebnisse bieten eine optimale Entscheidungsgrundlage zur Ableitung gezielter Maßnahmen

  • Bestmöglich integriert. Die Mitarbeiter werden zeitlich nur minimal beansprucht. Der Betrieb wird bestmöglich aufrechterhalten

  • Alternativ einsetz- & frei kombinierbar. Basieren auf dem gleichen wissenschaftlich validierten Modell wie die Fragebogenanalyse

  • Vergleichbar, ergebnissicher. Konsistente Zusammenführung der Daten aus quantitativer & qualitativer Ist-Soll-Analyse

  • Schnell umgesetzt. Optimal geplant beginnen Sie nach wenigen Tagen, die Maßnahmen in den Arbeitsalltag zu integrieren