Seminar Alkohol am Arbeitsplatz. Die Erkältungssaison hat begonnen!

Alkohol am Arbeitsplatz. Thema im Seminar Arbeit und Sucht!

Mit Blick auf unsere Seminarreihe in 2018 und 2019 hier eine aktuelle kleine aber feine „Randnotiz“ zum Thema „Alkohol am Arbeitsplatz“. In unserer Reihe „Tagesseminar Arbeit und Sucht“ bieten Ihnen drei Fachexperten erstmalig in Deutschland alle wichtigen Informationen aus 1. psychologischer, 2. arbeitsrechtlicher und 3. betriebswirtschaftlicher Praxis-Sicht und begleiten Sie im Dreiklang gemeinsam durch den Tag. Nun aber …

Thema Seminar Alkohol am Arbeitsplatz

Die Erkältungssaison hat begonnen. Der nächste Erkältungssaft geht auf´s Haus!

Da muss man durch, und damit man da durch kommt, gibt es ja mittlerweile genug Mittelchen, die man hilfreich schlucken kann. Die Werbung ist voll davon und der einschlägige Fachhandel auch. Früher hieß es, dass Medizin bitter schmecken muss, wenn sie wirken soll. Heute hingegen versüßt man die Arzneimitteleinnahme mit dem Freudenspender Alkohol. Fieber, erkältungstypische Schmerzen (Kopf, Glieder, Hals, Schnupfen sowie Reizhusten) werden unter seiner Zuhilfenahme bekämpft – sogar über Nacht und im Schlaf. Und die knapp 20 % Alkohol darin leisten ihren Beitrag. Oder?

Seminar Alkohol am Arbeitsplatz

Selbst der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure lässt die Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Frau Prof. Dr. Erika Baum, warnen „Bei ersten Anzeichen einer Erkältung wie Kratzen im Hals sollten Sie es bei maximal einem Drink belassen. Oder besser noch: Sie verzichten vorrübergehend auf alkoholhaltige Getränke. Hat die Erkältung Sie bereits erwischt, sollten Sie erst recht ganz auf alkoholhaltige Getränke verzichten. Denn das bereits geschwächte Immunsystem wird durch den Alkohol zusätzlich belastet. Vor allem die Leber wird strapaziert, die sowohl für den Abbau des Alkohols als auch für die Bildung von Abwehrstoffen zuständig ist. Konsumiert man größere Mengen an alkoholhaltigen Getränken, dauert die Erkältung oftmals nicht nur länger an, sondern es drohen auch Komplikationen wie bakterielle Superinfektionen, etwa eine Mandel- oder Nasennebenhöhlenentzündung.“

Bei bakteriellen Infekten wie Fieber ist Alkohol generell tabu. Er weitet die Gefäße und senkt den bei Fieber ohnehin schon niedrigeren Blutdruck, was zu Kreislaufproblemen führen kann.

Seminar Alkohol am Arbeitsplatz

Ein Interessenverband, der warnt. Und die Pharmaindustrie? Knapp 20 %, s.o. Fragen über Fragen also. Aber abgesehen von gesundheits- bzw. wirtschaftspolitischen Erwägungen: Die Erkältungssaison hat begonnen, und alkoholhaltige Erkältungspräparate leisten keinen Betrag dazu, sie risikolos zu überstehen – im Gegenteil. Übrigens: Begründet wird der Einsatz von Alkohol damit, dass er für eine gleichmäßige Verteilung der Wirksubstanz sorgen, sie konservieren und den Geschmack verbessern soll, so die uns vorliegende Stellungnahme eines namhaften Herstellers.

Also: In Wirklichkeit ziemlich überflüssig.

Für Personaler und Führungskräfte Seminar Alkohol am Arbeitsplatz

Herausforderungen begegnen, Risiken vorbeugen, Ressourcen erhalten, Teams entlasten, Mitarbeiter schützen

Unter der Überschrift „Herausforderungen begegnen, Risiken vorbeugen, Ressourcen erhalten, Teams entlasten, Mitarbeiter schützen“ vermitteln wir Ihnen kompakt auf den Punkt anhand zahlreicher Praxisbeispiele alle zentralen Informationen im Seminar Arbeit und Sucht. Dieses Wissen, die entsprechenden Handlungskompetenzen im betrieblichen Umgang mit Suchterkrankungen und nicht zuletzt die damit verbundene Rechtsicherheit sind dabei zentrale Inhalte.

Seminar Alkohol am Arbeitsplatz

Neues!
Ganz frisch!

Seminar Alkohol am Arbeitsplatz

x
Vertrauen Sie auf aktuelle Informationen Ihrer Experten.

Melden Sie sich jetzt für Ihren Newsletter an!

Impressum & Datenschutz

2018-11-15T10:06:10+00:00 01.11.2018 |Arbeit und Sucht|