Karsten Steffgen, Geschäftsführer youCcom erhält Deutschen Wertepreis des Mittelstandes 2019


Lesezeit: 8 Minuten – Thema: Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019, verantwortungsvolle Pionierarbeit und herausragende Leistungen im Feld psychische Gesundheit in der Arbeitswelt


Im Rahmen des 15. Forums „Mittelstand Grenzenlos“ in Linz erhält Karsten Steffgen, Geschäftsführer youCcom, den Deutschen Wertepreis des Mittelstandes 2019. Er wird als Persönlichkeit des Mittelstandes geehrt, die sich in besonderer Weise um die Werte unserer Zeit verdient gemacht hat. Der Preis ehrt verantwortungsvolle, inspirierende UnternehmerInnen, die der Gesellschaft durch ihr herausragendes Engagement und Unternehmertum weit über betriebswirtschaftliche Interessen hinaus, etwas zurückgeben.

Karsten Steffgen, Geschäftsführer youCcom erhält Deutschen Wertepreis des Mittelstandes 2019

Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 Karsten Steffgen Preisträger und Laudator

Deutscher Wertepreis des Mittelstandes

Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 Karsten Steffgen Preisverleihung

„Länder wie Unternehmen in Zeiten großer Umwälzungen wie der Digitalen Transformation stabil auf Erfolgskurs zu halten verlangt Veränderungs- und Leistungsbereitschaft sowie Kraft und Gemeinschaftsgefühl.“

Rainer Haselbeck, Regierungspräsident Niederbayern

Neues!
Ganz frisch!

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Empfehlungen

x
Vertrauen Sie auf aktuelle Informationen Ihrer Experten.

Melden Sie sich jetzt für Ihren Newsletter an!

Impressum & Datenschutz

Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 Karsten Steffgen Hans Harrer

„Unternehmertum heißt Elemente zu schaffen, in denen Menschen wirken können, die dem Element die Seele geben und es lebendig machen. Ein Businessplan, eine Zahl in einem Excel-Sheet hat per se keinen Wert, solange keine Gesichter dahinterstehen.

Wir brauchen Menschen, die den Mut haben etwas lösungsorientiert zu entwickeln. Dieser Mut muss immer geprägt sein durch eine Werteorientierung, denn Unternehmertum heißt Verantwortung zu übernehmen.

Nachhaltiges Unternehmertum fußt immer auf Wertschätzung – Wertschätzung gegenüber sich, seinen Mitarbeitern, Partnern und Kunden. Das Miteinander, das Verbindende ist das beste Geschäftsmodell.“

Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender, Senat der Wirtschaft, Österreich

Laudator spricht stellvertretend für 55.000 werteorientierte Unternehmen

Verantwortungsvolle Pionierarbeit und herausragende Leistungen im Feld psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

„Der Fokus der Arbeit von Herrn Steffgen liegt im Thema der Gesundheit, insbesondere der psychischen Gesundheit. Sein Wirkungsfeld ist dort, wo Menschen viele Stunden ihres Tages verbringen – in Unternehmen. Um die Bedingungen dort ist es nicht so gut bestellt. Die Anzahl der Fehltage aufgrund psychischer Belastungen hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Jede zweite Frühberentung geht auf das Thema zurück.

Renten-, Unfall- und Krankenkassen schlagen Alarm. Der Gesetzgeber hat reagiert und alle Unternehmen dazu verpflichtet die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen regelmäßig fundiert durchzuführen.

Roland Weber-Marxreiter Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 Karsten SteffgenBeides zeigt die Brisanz und hohe gesellschaftliche Relevanz des Themas auf hilft jedoch noch nicht etwas zu verändern und bessere Bedingungen in den und für die Unternehmen zu schaffen. Karsten Steffgen und sein Unternehmen machen deutschlandweit genau das.

Im Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz und hierbei insbesondere in der Ableitung und Umsetzung zielorientierter Maßnahmen betreut youCcom heute Kunden von kleinen Unternehmen mit bis zu 60 Mitarbeitenden, über marktführende Mittelständler verschiedenster Branchen sowie Kliniken, die mit über 6.000 Mitarbeitenden Spitzenleistung bieten, bis hin zum Großkonzern mit über 60.000 Mitarbeitenden.

Auf Basis der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung analysieren Karsten Steffgen und seine Mitarbeiter die Ausgangssituation, entwickeln Maßnahmen, helfen bei ihrer Umsetzung und kontrollieren die Wirkung. Sie erreichen damit eine Steigerung der Motivation, der Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter. Karsten Steffgen und sein Team klären über die werteorientierte gesunde Organisations- und Personalentwicklung auf, informieren und schulen. Dass die Mitarbeiterfluktuation und Fehlzeiten sinken und optimalere Abläufe geschaffen werden sind nur drei Beispiele für die positiven Effekte für Unternehmen.

Klarer Schnitt und Neuausrichtung mit Anfang 40

Als Diplomkaufmann, BA (BA Hons) und Bankbetriebswirt startete er eine steile Karriere. Bereits Mitte 30 war er Marketingdirektor eines kanadisch-belgischen Softwareherstellers. Es folgte eine langjährige verantwortungsvolle Aufgabe bei der Münchner Rück.

Bereits mit Ende 30 kam er ins Grübeln. Zu oft sah er Projekte an denselben Faktoren scheitern. Hochdotierte Berater und die neuesten technischen Lösungen bspw. zur Prozessteuerung ließen den Faktor Mensch meist außer Acht. Seine Ausbildung zum Wirtschaftsmediator und Businesscoach sollten seine eigenen Führungskompetenzen verbessern.

Als er in seinem direkten Umfeld erlebte wie viel Unheil „Defizite im Führungsverhalten und strategischer Planung“ bei zahlreichen verdienten Mitarbeitern anrichten können, fand die bisherige Laufbahn von heute auf morgen ein bewusstes Ende.

Kompetent mit Anstand und Ehre und „ohne Spielchen“ für Werte eintreten

Zeitgleich begleitete er seine geliebte Oma, bei der er aufgewachsen war, im hochbetagten Alter drei Tage in den Tod. Er beschreibt Sie als eine Frau mit hohem Gottvertrauen und einem tiefen Glauben, die ihm und allen die ihr begegneten mit offener Wärme und Freude gegenübertrat.

Bis heute prägt ihn die in diesen Tagen entstandene Grundhaltung. Ich darf Karsten Steffgen selbst zitieren: „Freude und innere Ruhe empfindet man, wenn man mit sich und „den Dingen“ im Reinen ist. Zufrieden ist man, wenn man offen, mit Anstand und Ehre und „ohne Spielchen“ leben und im Rahmen seiner Arbeit für diese Werte eintreten kann.“

Das gab und gibt ihm die Marschrichtung vor.

Alles auf eine Karte setzen, um Unterschied in der Unternehmenslandschaft zu machen

Für den Entschluss ein Unternehmen zu gründen, mit werteorientierter Fachkompetenz und ehrlichem Handwerk einen Unterschied in der Unternehmenslandschaft zu machen setzte er selbst alles aufs Spiel: Frau, Freunde und Bekannte, die den „Sinneswandel“ nicht tragen wollten, sein Haus, Rücklagen und über zwei Jahre ohne direktes Einkommen und all seine Zeit.

Aber jeder der Anwesenden weiß, wer Pionierarbeit leistet muss lange Durststrecken hinnehmen und Rückschläge einstecken. Vor dem ersten großen Auftrag hätten die finanziellen Reserven noch rund drei Monate ausgereicht.

Heute ist es schafft

Doch heute ist es geschafft. Viele erfolgreiche Projekte gaben ihm Recht. Zehntausenden von Menschen verhilft er heute durch seine Arbeit zu einer Organisationsstruktur die trägt statt überfordert, zu Wertschätzung und einem gesunden Arbeitsumfeld – kurz zu mehr Lebensqualität.

Karsten Steffgen ist darüber hinaus in Fachgremien engagiert, hält Vorträge und trägt sein Wissen über die Fachpresse in Unternehmen hinein. Er hat in der zurückliegenden Zeit viel gefunden. Eine Frau, die fest zu ihm steht, Geschäftspartner und ein Team, dass mit Herzblut dabei ist, neue Kontakte und Unterstützer.

Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 geht an Karsten Steffgen

Für seine Fähigkeit zu stören statt hinzunehmen, für seinen Mut alles auf eine Karte zu setzen, für seinen starken Glauben an seine Vision und an sich selbst, sein Durchhaltevermögen und Engagement haben wir diesen Preis 2019 für Karsten Steffgen ausgelobt.“

Roland Weber-Marxreiter, Bundesschatzmeister WEMID


Preisträger ist zugleich Vorbild und Berater

Marko Altinger über Karsten Steffgen„Herr Steffgen ist mit seiner Vorgehensweise Vorbild und Berater zugleich und verdienter Preisträger. Der Erfolg eines Unternehmens hängt maßgeblich davon ab, wie gesund, zufrieden und motiviert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bzw. wie stark Teams und Führungskräfte sind.

Sie schaffen eine win-win Situation sowohl für Arbeitgeber als auch für die Kunden, in jedem Fall aber und in allererster Linie für unsere Gesellschaft. Diese legt zunehmend mehr Wert darauf, dass Arbeitgeber ihren sozialen Verantwortungen gerecht werden und positive Arbeitsbedingungen und Umfelder schaffen.“

Marco Altinger, Präsident WEMID


Unternehmertum heißt weit mehr als Denken in Quartalszahlenepreis des

Karsten Steffgen Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 Rede„Wir haben eben in einem Vortrag zur Digitalen Transformation gehört, dass das Denken in Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen obsolet wird. Aber gerade dieses Denken macht uns zu verantwortungsvollen Lenkern. Seien Sie Unternehmerinnen und Unternehmer, die nachhaltig und verantwortungsvoll denken.

Wir haben von einer Generation junger Manager gehört, die mit einer Wisch(-und-Weg-)Mentalität der Bedienung einer App aufgewachsen sind. Gestandene Manager erzählen mit heute, dass die alten Recken zum Unternehmen stehen und die jungen nach einem halben Jahr weg sind. Seien Sie Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich dafür einsetzen, dass werteorientierte und gesunde Führung ein fester Bestandteil der Ausbildung zukünftiger Führungskräfte wird.

Karsten Steffgen Deutscher Wertepreis des Mittelstandes 2019 Rede PreisträgerWir haben heute von Unternehmen wie Uber gehört und wir haben sie – zum Glück nur sehr kurz bis uns allen ein Licht aufging – gedanklich für ihre vermeintliche Leistung gefeiert im Vergleich zu den großen Unternehmen der letzten Jahrzehnte eine 2.000 mal höhere Wertschöpfung mit einem Bruchteil an Mitarbeitern zu erzielen. Wir haben uns dabei ertappt Uber dafür zu bewundern, dass das Unternehmen kein einziges eigenes Taxi unterhält. Bei all ihrem Erfolg sind sie Karikaturen wirklichen Unternehmertums. Seien Sie Lenker, die wissen, dass Eigentum verpflichtet und Unternehmertum verpflichtet. Machen Sie wichtige Entwicklungen wie die digitale Transformation für sich und Ihre Mitarbeiter nutzbar. Nehmen Sie Ihre Mitarbeiter auf diesem Weg mit.

Deutscher Wertepreis des Mittelstandes

Unternehmertum heißt nicht auf „Frisch-von-der-Uni-Berater“ zu setzen, die Ihnen in zwei Wochen lang erzählen wie Ihr Unternehmen funktioniert, dann verschwinden und Ihnen in zwei Jahren das genaue Gegenteil „unterjubeln“. Unternehmertum heißt auf Augenhöhe gemeinsam mit den Mitarbeitern alle Schätze, all das Know-how und alle Ressourcen gemeinsam zu heben und täglich zu nutzen.

Seien Sie Unternehmerinnen und Unternehmer, die für Ihr Unternehmen leben. Schaffen Sie Unternehmen, mit denen sich Ihre Mitarbeiter identifizieren. Prägen Sie gemeinsam erfolgreiche Unternehmen und attraktive Arbeitgeber, zu denen junge Talente gerne stoßen. Wirken Sie mit Anstand und Ehre und viel Leidenschaft.“

Karsten Steffgen, Preisträger, Geschäftsführer youCcom