Über 140 Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in mehr als 40 Städten!

Über 140 youCcom Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in mehr als 40 Städten!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung


Alles was wichtig ist: Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Als Fachexperten für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bieten wir Ihnen deutschlandweit alle wichtigen Informationen und Veranstaltungsformate. Wir machen Sie fit für eine rechtskonforme und praxistaugliche Planung und Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.

Experten statt Experimente: von Kiel bis München und von Trier bis Cottbus!


Jetzt anmelden!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Verständnis und Handlungssicherheit

Kompaktseminar Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung für Entscheider und Verantwortliche

Wir geben Ihnen einen fundierten Ein- und Überblick: alle aktuellen relevanten Daten und Statistiken (insbesondere mit Blick auf die betriebswirtschaftliche Bedeutung) plus alle wichtigen Informationen zur aktuellen Sachlage (rechtliche Situation, Stakeholder, Akteure, Umsetzungsstand) plus Alles zu den konkreten Anforderungen (Prozess, Qualitätsdimensionen, effiziente Umsetzung) plus Alles zur praktischen Umsetzung ( Markt, Werkzeuge, Produkte, Best-Practice, Unterstützung).

An jeweils drei Terminen in 33 Städten von 13:30 bis 17:30 Uhr – Kompakt auf den Punkt!

Jetzt anmelden!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Neues!
Ganz frisch!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

x
Vertrauen Sie auf aktuelle Informationen Ihrer Experten.

Melden Sie sich jetzt für Ihren Newsletter an!

Impressum & Datenschutz

Bundesweit nach einheitlichen Top-Qualitätsstandards

Zertifiktatslehrgang Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Als Urheber des Zertifikatslehrganges “Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK)” haben wir das Format weiterentwickelt und diesen führenden Lehrgang mit hohem Praxisbezug geschaffen. Die Strukturen und Inhalte des Lehrganges tragen allen aktuellen Anforderungen Rechnung. Darüber hinaus setzen wir von Beginn an auf die Verknüpfung des Themas, mit den aktuellen Herausforderungen der Teilnehmenden in ihrer betrieblichen Praxis.

Unsere Dozenten stehen untereinander im ständigen fachlichen Austausch. Ihre branchenübergreifende Erfahrung und ein umfassendes zeitliches Engagement sind neben der Qualität der zur Verfügung gestellten Unterlagen zentrale Qualitätsmerkmale. Alle Teilnehmer werden in ihrem jeweiligen Projekt direkt betreut. Aktuell gibt es keinen annähernd so praxisnah ausgerichteten Lehrgang.

Der Zertifikatslehrgang entspricht den Anforderungen der GDA (Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie) und den Qualitätsstandards, den die Industrie- und Handelskammern an bundesweite Zertifikatslehrgänge stellen. Darüber hinaus ist der Lehrgang auch vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) mit jeweils 4 Fortbildungspunkten im Arbeitsschutz sowie Gesundheitsschutz als fachlich einschlägige Veranstaltung anerkannt.

Er richtet sich an Personalverantwortliche, Personalreferenten, Personalleiter, Betriebsräte, Personalräte, Gesundheitsmanager, Arbeitsmediziner, Fachkräfte für Arbeitssicherheit/Sicherheitsfachkräfte, Arbeits- und Organisationspsychologen und freie Berater.

Jetzt anmelden!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Spezialformat für Betriebsräte und Personalvertretungen

Zertifiktatslehrgang Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (BR/PR)

Betriebsräte und Personalvertretungen müssen beim Gesundheitsschutz auf Augenhöhte mit dem Arbeitgeber agieren. Neben solidem Know-how zu ihren Mitbestimmungsrechten benötigen sie vertieftes Handlungswissen zur Vorgehensweise bei der GBpsych. Die Struktur des Lehrgangs ermöglicht es den Teilnehmern ihr Wissen Schritt für Schritt direkt im Betrieb umzusetzen.

Die vermittelten Kenntnisse sind zur Wahrnehmung des umfassenden Mitbestimmungs- und Zustimmungsverweigerungsrechts der Interessenvertretungen insbesondere mit Blick auf das Recht mitzuentscheiden, in welchen Abständen die Gefährdungsbeurteilung durchgeführt wird, welche Erhebungsverfahren eingesetzt werden, wie die Erfassung und Auswertung unter welchen datenschutzrechtlichen Vorgaben erfolgt und welche Maßnahmen abgeleitet und umgesetzt werden zwingend notwendig.

Die Schulung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist erforderlich für die Betriebsratsarbeit nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Die Kostentragungspflicht des Arbeitgebers ergibt sich aus § 40 Abs. 1 BetrVG. Entsprechendes gilt für die Personalvertretung aus § 46 Abs. 6 BPersVG und den entsprechenden Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze (in NRW bspw. § 42 Abs. 5 LPVG). Die Schulung ist ferner nach § 96 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich.

Jetzt anmelden!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Spezialformat für Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsfachkräfte

Zertifiktatslehrgang Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: 4 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 4 VDSI-Punkte Gesundheitsschutz

Der Lehrgang ist vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) mit jeweils 4 Fortbildungspunkten im Arbeitsschutz sowie Gesundheitsschutz als fachlich einschlägige Veranstaltung anerkannt. Die Veranstaltung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wird zu einem speziellen Preis für VDSI-Mitglieder angeboten. Er richtet sich an Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsfachkräfte.

Veranstaltungsorte sind Berlin, Wiesbaden und Essen sowie zum vereinbarten Termin in Ihrer Region in Absprache mit Ihrem regionalen VDSI-Ansprechpartner.

Jetzt anmelden!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Spezialformat für selbstständige Arbeitsmediziner und freiberufliche Betriebsärzte

Inklusive spezieller medizinischer Fachkompetenzen. Zertifiktatslehrgang Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Neben der Prozessmanagementkompetenzen gehen wir praxisorientiert auf fachliche Inhalte ein. Dies sind u.a.: psychische Störungen nach ICD-10 & DSM 5 im Kontext arbeitsmedizinischer Untersuchungen; physiologische, neurologische und hormonelle Aspekte der Stressentstehung; instrumentelle, kognitive und palliativ-regenerative Möglichkeiten der Stressbewältigung; Gesundheitsverhalten und somatisch fixierte Kranksheitskonzepte (z.B. defizitäres Körper- und Selbstbild, medizinisch dysfunktionales Leistungskonzept); Umgang mit Mitarbeitern mit chronischen somatischen, psychosomatischen oder psychischen Erkrankungen im Rahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements nach § 84 Abs. 2 SGB IX; psychosomatische Grundversorgung bzw. Grenzen der betriebsärztlichen Beratungstätigkeit; Weiterleitung an spezifisch psychosomatisch-psychotherapeutische Einrichtungen.

Diese Veranstaltung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung richtet sich an Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsfachkräfte.

Jetzt anmelden!

Veranstaltungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gemeinsam mit unseren IHK-Partnern

Zertifiktatslehrgang Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK)

Gemeinsam mit unseren IHK-Partnern bieten wir Ihnen als Urheber des von der DIHK-Bildungs-GmbH herausgegebenen Zertifikatslehrganges dieses Angebot bspw. in Trier, Saarbrücken, Essen, Wiesbaden, Reutlingen und Augsburg an.

Er richtet sich an Personalverantwortliche, Personalreferenten, Personalleiter, Betriebsräte, Personalräte, Gesundheitsmanager, Arbeitsmediziner, Fachkräfte für Arbeitssicherheit/Sicherheitsfachkräfte, Arbeits- und Organisationspsychologen und freie Berater.

Wichtiger Hinweis!

2018-11-05T08:57:57+00:00 19.09.2018 |Gefährungsbeurteilung psychische Belastung|