Förderprogramm unternehmensWert:Mensch – Mit youCcom … Gestärkt durch die Krise!

Themen: Stärkung organisationaler Resilienz, Förderung, Förderprogramm unternehmensWert:Mensch, Gestärkt durch die Krise, BMAS Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Change-Prozess, Chancen durch Veränderungen nutzen, Förderung von bis zu 15 Beratertagen

Jetzt für die Zukunft. Drei Jahrzehnte internationale Erfahrung. Praxisorientiert auf den Punkt

Mit youCcom schaffen Sie resiliente Organisationen und optimieren die organisatorische Belastbarkeit. Sie entwickeln nachhaltige Anpassungs- und Planungskompetenzen. Wir sorgen dafür, dass sich Ihr Unternehmen in einem schnell verändernden Umfeld behaupten kann.

Die Entwicklung Ihrer Resilienzfähigkeit und Widerstandskraft ist unsere gemeinsame Antwort auf die Frage verantwortlicher Unternehmensführung, die als übergeordnetes Ziel die Überlebensfähigkeit und das zukünftige Wachstum Ihres Unternehmens in den Mittelpunkt stellt.

Gemeinsam schaffen wir Lösungen, die zur spezifischen Situation im Unternehmen sowie seiner Umwelt passen und von allen Beteiligten gemeinsam getragen werden.

unternehmensWert:Mensch - Gestärkt durch die Krise

Förderung durch unternehmensWert:Mensch – Gestärkt durch die Krise

Das Programm unternehmensWert:Mensch erweitert sein Angebot ab sofort um den Programmzweig „Gestärkt durch die Krise“. Die EU-Kommission hat Ende 2020 für die Bewältigung der Covid-19-Pandemie eine Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas aufgesetzt. Das Programm unternehmensWert:Mensch wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds unterstützt. Die Arbeit unserer Experten wird gezielt gefördert.

Experten statt Experimente. 80% geförderter Zugang zum Expertenwissen

Gefördert über das Programm unternehmensWert:Mensch – Gestärkt durch die Krise erhalten Sie nun fast kostenlosen Zugang zum Expertenwissen von youCcom aus den vergangenen fünf Jahren und dem dahinterstehenden internationalen Know-how aus über drei Jahrzenten. Stärken Sie Ihre organisationale Resilienz und verankern Sie sie organisatorisch – aus der Praxis und für die Praxis. Natürlich kommen unsere etablierten, exklusiven Methoden zum Einsatz, die in hunderten von Projekten den Praxisstandard in Deutschland definiert haben.

Wachsen. Veränderungs-, Anpassungs- und Planungskompetenzen etablieren

Nicht zuletzt die Pandemie hat Lenker und Entscheider gefordert, Anpassungs- und Planungskompetenzen zu entwickeln, um in Zukunft überleben und wachsen zu können. Es gilt aktuelle Themen nachhaltig zu meistern, aber auch auf weitere Krisen besser vorbereitet zu sein.

Durch die aktuelle Pandemie, Globalisierung, Wettbewerb und neue Technologien wird die heutige Arbeit immer wandelbarer, unsicherer und marktgetriebener. Es gilt Praxis-Schritt für Praxis-Schritt eine widerstandsfähige und innovationsbereite Unternehmenskultur zu etablieren. Hierbei unterstützt das Programm unternehmensWert:Mensch – Gestärkt durch die Krise gezielt die Arbeit unserer Experten.

Bis zu 15 Beratertage. Gezielt und direkt wirken in drei Themen

Bis zu drei Themen können gezielt bearbeitet und in die Praxis umgesetzt werden. Je Thema und Antrag werden 5 Beratertage gefördert.

Eines dieser Themen ist die Beschleunigung und Dynamisierung der Digitalen Transformation. Die teilweise Verlagerung des Arbeitsplatzes ins Homeoffice, die Führung auf Distanz, die Neuordnung von sozialer Interaktion und Prozessabläufen sind hierbei wichtige Unterthemen.  Informationsprozesse, Wissen und Wissensmanagement im Rahmen neuer Arbeitsbedingungen sind bspw. ein zweites Thema. Die Kultur eines Unternehmens als maßgebender Faktor für seine Innovationskraft, Mitarbeiterbindung und seinen Erfolg ist bspw. Thema drei. Definieren wir Ihre Themen doch in einem Erstgespräch.

unternehmensWert:Mensch Gestärkt durch die Krise

Wer wird wie gefördert?

Im Programmzweig „Gestärkt durch die Krise“ des Programmes unternehmensWert:Mensch wird eine beteiligungs- und prozessorientierte Beratung im Umfang von maximal fünf Beratungstagen gefördert. Der Programmzweig kann bis zu dreimal in Anspruch genommen werden. Der Beraterhöchstsatz beträgt 1.000 Euro netto pro Tag. Die Förderquote beträgt für alle Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten (in JAE) und einem Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Mio. Euro 80%, unabhängig davon, in welchem Bundesland das Unternehmen seinen Sitz hat. Vom Unternehmen sind als Eigenanteil 20% des Beratersatzes aufzubringen. Ein Beratungstag umfasst acht Zeitstunden. Die Aufteilung eines Beratungstages ist zulässig.

Mehr dazu erfahren Sie im Rahmen unseres persönlichen Gespräches!

Claudia Heinze
Claudia HeinzeKey Account Managerin
Elke Hoßfeld
Elke HoßfeldKey Account Managerin